..

.

 

 

     

 

     

 

      Im September 1998 fing alles an, als einige Lehrer dieser Schule nach Valentigny (F) für einen Vorbereitungsbesuch fuhren, um ein Projekt COMENIUS zu entwickeln. Bei dieser Gelegenheit wurde die Welt der V.A.P. (Pedalautos) entdeckt, wobei es um Rennen sowie auch um Freude am Zusammensein geht. Daher wurde mit Begeisterung entschlossen, dem Projekt "Comenius" teilzunehmen. Es sah die Zusammenarbeit  von den SchülerInnen dreier Schulen aus GB, F, I, die zwei Jahre lang  an dem Bau von einem Auto hätten arbeiten können.
            
Im September 2000 schloss sich dieses COMENIUS-Projekt in Frankreich erfolgreich mit der Teilnahme am 15. Großen Preis von Valentigny (1. Großem Preis von Europa) aus. Danach entsteht die Idee, ein Großer Preis der V.A.P.s in Faenza zu organisieren. In den Jahren 2001, und 2002 hat das Auto unserer Schule  an dem französischen Rennen teilgenommen und dadurch wurde diese Veranstaltung auch anderen Schulinstitutionen von Faenza und dessen Behörden bekannt.
Schlieblich: im Mai 2003 sind die Straben der Mitte von Faenza vom festoso zirkus des V. a P. bedeckt worden. Die ses jahr 2012 5^ Europaische Meisterschaft.
             
Das ist ermöglicht worden dank der Mitarbeit von der Provinz Ravenna, der Gemeide Faenza, und Cotignola 
und von anderen Schulinstitutionenvon Faenza: L. "Torricelli", I.T.C.G "Oriani", I.P.C. "Strocchi", I.P.A."Persolino", I.A."Ballardini", L."S.Umiltà"I.T.I.P."L.Bucci" ,  I.P.S.A.A.R "Artusi" von Riolo Terme und  I.C. Cotignola         

 

   

Verbindlich der gebrauch des schutzhelmes

 

2003

2004

. . .

2005

 

 

2006

2007

. .

.

2008

 

 

2009

2010

. . .
2011

 

 

2012

2013 . . .
2014

 

 

2015

.2016

. . .

2017

 

 
 
. . . .
   

mancano:

 
 
. . . .
. . .

 

. . . .
. . .